Unsere Heimat - der Landkreis Rottweil in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. Es ist eine lebenswerte Heimat, für die es sich zu kämpfen lohnt. Zukunft bedeutet: Nahversorgung stärken, Mobilität bis ins hohe Alter sichern und ein attraktives Arbeitsplatzangebot. Eine Region, in der sich Familien wohlfühlen. Wertgleiche Lebensverhältnisse in Stadt und Land - dafür arbeite ich. Die jungen Menschen unserer Region benötigen ähnlich gute Zukunftschancen, wie jene in den Metropolregionen.

  • Ich stehe für die Sicherung und Erhaltung unserer Wirtschaftskraft und somit der Arbeitsplätze in der gesamten Region. Wir müssen Innovationen fördern und Bürokratie abbauen. Die Sicherheit unserer Bürger steht für mich mit an oberster Stelle. Die Stärkung von Polizei und Sicherheitsbehörden treibe ich voran.

  • Der Kreis Rottweil ist ein Paradebeispiel für ein starkes Schulwesen und vorbildliche Ausbildungsbetriebe. Die Bildungs- und Forschungsstandorte in unserer Region gilt es weiter auszubauen. Die berufliche Bildung müssen wir attraktiv halten. Ich bin ein Verfechter der dualen Ausbildung.

  • Mobilität ist für uns das A & O mit intakten Straßen und einem gut ausgebauten ÖPNV. Ich stehe zum Ausbau der Gäubahn sowie der Radwege. Die Talstadtumfahrung in Schramberg gilt es weiter voranzutreiben. Wir brauchen einen Mix aller Antriebsarten, allen voran der Wasserstofftechnologie, die wir ausbauen und auf dem Markt etablieren müssen.

  • Kinder sind unser höchstes Gut. Deshalb ist die Bildung der Grundstein und der Schlüssel zum Erfolg. Jedem Kind die passgenaue Schulart. Im Bereich der digitalen Bildung muss es zügig voran gehen. Wichtig: jedes Kind hat Anspruch auf einen Kita-Platz!

  • Familien sind der Ort, wo der Grundstein für ein gelingendes Leben gelegt wird. Ich spreche mich für die Einführung eines Familiengeldes Baden-Württemberg, die Implementierung eines gesellschaftlichen Jahres für alle jungen Frauen und Männer und für die weitere Stärkung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus. Kinderreiche Familien brauchen mehr Unterstützung.

  • Der Schutz unseres Klimas hat Priorität. Unseren Wald gilt es besonders zu schützen. Um die Akzeptanz für die Energiewende in der Bevölkerung zu erhalten, brauchen wir einen klugen Energiemix. Ich möchte zudem Technologieoffenheit für die klimafreundliche Kreislaufwirtschaft von morgen.

  • Die Stärkung des Ländlichen Raumes ist mir ein Herzensanliegen! Daseinsvorsorge bedeutet für mich eine Stärkung der Nahversorgung, Konzepte für den Umgang mit dem demografischen Wandel und die Unterstützung der Landwirtschaft mit Blick auf das Tierwohl und die Förderung regionaler Versorger.

  • Ich stehe für eine hochwertige und erreichbare medizinische und pflegerische Versorgung in der Region. Wir brauchen attraktive Arbeitsbedingungen und angemessene Bezahlung für unser medizinisches und pflegerisches Personal! Wir müssen zudem weiter in die sektorenübergreifende Zusammenarbeit im Gesundheitswesen investieren.

Meine Arbeit für den Wahlkreis Rottweil

AUSZUG EINER WAHLPERIODE

  • 14,5 Millionen Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) - darunter hohe Förderungen zum Beispiel für das Bürgerhaus Leinstetten und die neue Mehrzweckhalle in Villingendorf!

  • 21,6 Millionen Euro für schnelles Internet!

  • Über 90 Millionen Euro für unsere Schulen aus dem Kommunalen Sanierungsfonds!

  • Glatttalstraße nach Jahrzehnten endlich dem Verkehr übergeben!

  • Gäubahn und Schramberger Talumfahrung im vordringlichen Bedarf!

  • Freiwilliges Soziales Jahr mit 6,5 Millionen Euro massiv ausgebaut!

  • Klimaschutzgesetz und Gesetz für mehr Artenvielfalt für eine nachhaltige Zukunft beschlossen!

  • Stärkung der medizinischen Versorgung durch die neue Landarztquote!

  • Landesgartenschau 2028 im Wahlkreis Rottweil!

  • Standort der Kriminalpolizeidirektion in Rottweil gehalten und ausgebaut!

  • Modernisierung des Freibad in Schramberg-Tennenbronn mit ca. 1,2 Millionen Euro durchgesetzt!