• Vor Ort bei Kaufmann Natursteine in Dornhan

„Ich freue mich, dass das Land das Potenzial eures Betriebes erkannt hat und mit einer Förderung das Zukunftsprojekt Natursteinzentrum Schwarzwald mit unterstützt“, sagt der Rottweiler Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel, beim Besuch der Baustelle der Firma Kaufmann Natursteine gemeinsam mit dem Dornhaner CDU-Stadtverbandvorsitzenden Lothar Reinhardt sowie CDU-Gemeinderat Alois Schanz.

Die Firma Kaufmann ist seit 90 Jahren Partner im Bereich Naturwerkstein und unter anderem auch Experte im GaLa-Bau sowie für Grabmale. Modernste CNC-Bearbeitungstechniken sind seit Langem bei Lothar Kaufmann und seinen Söhnen Simon und Stephan selbstverständlich. Im neuen Natursteinzentrum wird auch in Sachen Energiegewinnung und Kundenservice auf neueste Technik und Innovation gesetzt. 2000 Quadratmeter Ausstellungsfläche sind veranschlagt. Im Sommer ist der Einzug geplant.

„Das Handwerk ist gerade hier im ländlichen Raum weiter ein nährwerter Boden, den es zu unterstützen gilt. Mit der Meisterprämie und dem Meisteraufstiegsbonus haben wir zwei gute Werkzeuge eingeführt. Im Zuge der ‚Zukunftsinitiative Handwerk 2025‘ werden wir den Berufszweig weiter stärken“, so Teufel.

Für ihn sei wichtig, dass die kleinen und mittelständischen Betriebe in der Raumschaft die notwendige Unterstützung von Land und auch der Kommune bekämen. „Ich denke, dass wir hier in einem Vorzeigebetrieb mit Ambitionen für die Zukunft zu Gast sind. Das zeigt mir, dass sich Dornhan und die Teilorte gut entwickeln und die Unternehmen vor Ort positiv in die Zukunft sehen können“, so der Abgeordnete.

« Qualität und Erreichbarkeit in medizinischer und pflegerischer Versorgung Gemeinsam aktiv die Zukunft der Region mitgestalten »