• Stadt Rottweil erhält LGVFG-Förderung in Höhe von 540.000 Euro

Im Rahmen der Maßnahmen des Förderprogramm des Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz LGVFG - Kommunaler Straßenbau 2021 bis 2025 erhält die Stadt Rottweil für die Umsetzung eines Dynamischen Parkleitsystem, Parkabfertigungssysteme und den Umbau P2 Nägelesgraben 540.000 Euro an Landesmitteln.

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Rottweiler Landtagsabgeordnete, Stefan Teufel, freut sich über die Zuwendung: „Wir alle wissen, dass das Thema Parkleitsystem und die Ertüchtigung der Parksituation in der Stadt Rottweil ein wichtiges Anliegen ist. Ich freue mich, dass wir mit der Landesförderung einen großen Schritt weiterkommen“. Für die Maßnahme sind Gesamtkosten von ca. 767.000 Euro veranschlagt.
Das Förderprogramm Kommunaler Straßenbau 2021 bis 2025 des Verkehrsministeriums nach dem LGVFG umfasst einschließlich der bereits in den Vorjahren aufgenommenen Maßnahmen insgesamt 409 Vorhaben. Die Kommunen investieren in diese Projekte rund 1,7 Milliarden Euro. Das Fördervolumen des Landes daran beträgt 660 Millionen Euro. Mit der aktuellen Programmfortschreibung werden 78 neue Projekte im Volumen von rund 68 Millionen Euro in das Förderprogramm Kommunaler Straßenbau auf Grundlage des Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (LGVFG) aufgenommen.

« Knapp 2,5 Millionen Euro aus dem Förderprogramm Wasserwirtschaft und Altlasten Spitze auf dem Land: Zwei Projekte aus dem Landkreis Rottweil mit Förderung berücksichtigt »