• Knapp 2,5 Millionen Euro aus dem Förderprogramm Wasserwirtschaft und Altlasten
• Drei Maßnahmen aus dem Landkreis Rottweil werden gefördert

Der Neubau einer Ringleitung des Zweckverband Wasserversorgung Oberer Neckar erhält über das Förderprogramm „Wasserwirtschaft und Altlasten 2021“ einen Zuschuss von 1.968.000 Euro. Insgesamt fördert das Land Projekte im Landkreis drei Projekte in Höhe von knapp 2,5 Millionen Euro.

„Ich freue mich, dass im Landkreis Rottweil drei Maßnahmen über den Fördertopf zum Zuge kommen“, erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Rottweil, Stefan Teufel MdL.

Die geförderten Maßnahmen im Landkreis Rottweil sind:

Wasserversorgung – Neue Ringleitung Zweckverband WV Obere Donau: 1.968.000 Euro
Abwasser Kommunal – Abwassererschließung, Eschbronn: 316.500 Euro
Abwasser Kommunal – Abwassererschließung, Aichhalden: 170.700 Euro

In den drei Förderbereichen Wasserwirtschaft (Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Wasserbau und Gewässerökologie) stehen im Jahr 2021 Fördermittel in Höhe von rund 181,4 Mio. Euro zur Verfügung. Im Bereich Altlasten sind es rund 7,1 Mio. Euro - insgesamt also rund 188,5 Mio. Euro. Die Mittel sollen den Regierungspräsidien möglichst bald zur Verfügung gestellt werden, damit die geplanten Vorhaben rasch bewilligt und begonnen werden können.

« Stefan Teufel geht per Direktmandat in seine vierte Legislaturperiode Stadt Rottweil erhält LGVFG-Förderung in Höhe von 540.000 Euro »