• Den Mittelstand unterstützen
  • Teufel bei Beck Präzisionstechnik GmbH & Co KG in Oberndorf zu Gast

Wie Technologieoffenheit und Innovationen ineinander greifen, davon konnte
sich der Rottweiler Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel, bei der Firma Beck Präzisionstechnik in Oberndorf überzeugen. Die Firma, mit dem Geschäftsführerehepaar Franziska und Roland Strasser, die den Abgeordneten gemeinsam mit seinem Sohn Peter Strasser und dem Controlling Leiter Reinhold Benz empfing, ist Zulieferer für einbaufertige Präzisions-Drehteile und Baugruppen. Des Weiteren in den Geschäftsfeldern Hydraulik, Pneumatik, Wehrtechnik, Energietechnik,
Medizintechnik und allgemeinem Maschinenbau unterwegs – bis nach Kalifornien bei Tesla.

„Wir können stolz sein, Mit der Firma Beck Präzisionstechnik
haben wir einen erfolgreichen Mittelständler in unserem Kreis, der sich auf
dem globalen Markt bewegt und hierfür gerade im Wettbewerb mit Asien noch besser unterstützt werden muss“, nimmt Teufel einen Appell Strassers auf, welcher die kleineren Zulieferer zunehmend vor Herausforderungen im
Wettbewerb auf globaler Ebene sieht.

Das Land unterstütze den Mittelstand nach Kräften. Mit der
Mittelstandsförderung werde auf den Erhalt und die Stärkung der
Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) abgezielt.

Aktuelle Ansatzpunkte seien die Bekämpfung des Fachkräftemangels, die
Bewältigung der digitalen Transformation und die Förderung von
Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen. Die Maßnahmen zur
Verbesserung der Kapitalversorgung von KMU umfassten die Übernahme von
Rückbürgschaften für Kredite sowie zinsgünstige Darlehen zur Finanzierung
von Gründungs-, Wachstums-, Investitions- und Ressourceneffizienzvorhaben.

„Wir haben den Wettbewerb in Europa und auch weltweit hier im Blick. Mir
ist es zudem wichtig, dass wir für unsere Unternehmen im Kreis beste
Voraussetzungen in Sachen Digitalisierung schaffen und die Infrastruktur
schaffen, welche die Unternehmen vor Ort brauchen, um erfolgreich zu sein“,
so Teufel.

Das Land gebe Gas in Sachen Breitband, zudem sei das
Entwicklungsprogramm-Ländlicher-Raum ein wichtiger Garant. „Mit ist es
darüber hinaus wichtig, dass wir gerade jetzt in einer Zeit der
Transformation der Automobilindustrie die Kompetenzen in Baden-Württemberg
halten. Wir brauchen Technologieoffenheit, aber auch den Anspruch, dass das
Auto von Morgen aus Baden-Württemberg kommt. Das sichert den Erfolg der
Zulieferer wie Beck Präzisionstechnik, welche einen 2/3-Umsatzanteil aus dem
Automotive-Bereich generieren“, so der Abgeordnete.

« Regionale Versorger weiter stärken Lauterbacher Ortskern aufgewertet »