Das Tourismusministerium Baden-Württemberg unterstützt das Aquasol mit dem Höchstbetrag der möglichen Fördersumme aus der Stabilisierungshilfe des Landes für kommunale Bäder.

Der Rottweiler Abgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel: „Das ist eine wichtige Botschaft für unsere gesamte Region. In diesen schwierigen Zeiten braucht es auch für die Freizeit- und Thermalbäder eine Stabilisierungshilfe“, berichtet Teufel und hofft, dass der Betrieb zumindest für die Schwimmkurse baldmöglichst wieder geöffnet werden kann. „Das Thema Schwimmfähigkeit ist mir ein wichtiges Anliegen. Es wird hier ebenfalls viel aufzuholen sein“, so Teufel.

« Straßenbau-Sanierungsprogramm - 4 Projekte für den Landkreis „Jetzt für morgen“ - der Koalitionsvertrag steht »