Stefan Teufel

Einer von uns. Einer für uns.
Ihr Landtagsabgeordneter.

Verkehr auf Glatttalstraße offiziell freigegeben

Die K5508 Glatttalstraße ist offiziell für den Verkehr freigegeben. In drei Bauabschnitten wurde die so wichtige Verbindung für die Menschen im ganzen Landkreis erneuert und zukunftsfähig gemacht. Der stellvertretende Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion und Rottweiler Landtagsabgeordnete, Stefan Teufel, zeigte sich in seinem Grußwort im Rahmen der Verkehrsfreigabe erfreut darüber, dass das Projekt nach langem Ringen und vielen Gesprächen umgesetzt werden konnte.

„Die zugesagten Mittel aus dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) können sich sehen lassen“, so Teufel. Die Mittelzuwendungen aus dem LGVFG für die drei Bauabschnitte rund um die Glatttalstraße stellen sich wie folgt dar:

 

-          Baubschnitt (BA) III (Neubau Glattbrücke und Lückenschluss Neckartalradweg) mit Bauzeit Sept. 2016 - Mai 2017: 364.500 €

-          BA I (Ausbau Strecke Hopfau - Glatt) mit Bauzeit Juni 2017 - November 2017: 1.315.000 €

-          BA II (Ausbau zwischen Glatt und der Glattbrücke mit Glattverlegung) mit Bauzeit März 2019 - September 2019: 1.436.000 € 


„Damit wurde das Gesamtprojekt über das LGVFG mit 3.115.500 € gefördert. Es ist ein weiterer Vorstoß im Landkreis in Richtung intakter Straßen. Klar ist aber auch: Wir brauchen in den kommenden Jahren zusätzliche Mittel, damit neben der Umsetzung des Bundesverkehrswegeplans 2030 auch die Landesstraßen nicht zu kurz kommen. Dies gilt für die Erhaltung, aber auch für den Aus- und Neubau, da immer noch viele Ortschaften seit vielen Jahren auf dringend benötigte Ortsumfahrungen warten“, so Teufel.

 

Eine gute Infrastruktur sei Grundlage für Arbeitsplätze und sichere den Wirtschaftsstandort Landkreis Rottweil. Darüber hinaus gehe es einfach darum, dass der Landkreis im Ganzen nach vorne gebracht werde. „Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land – das steht für mich über allem. Und da kommt man an einem leistungsfähigen Verkehrsnetz nicht vorbei. Davon hängen unsere Zukunftschancen ab. Gute Straßen sind unverzichtbar. Ich setze mich deshalb weiter für den Erhalt und den Ausbau der Straßen ein“, so der Landtagsabgeordnete, der allen Beteiligten für ihren Einsatz dankte.

 

Die starke und faire Partnerschaft zwischen dem Land und seinen Kommunen liege der CDU-Landtagsfraktion sehr am Herzen. „Wir brauchen leistungsfähige Kreise, Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg. Die CDU-Landtagsfraktion steht für eine Politik im engen Schulterschluss mit der kommunalen Familie. Das sieht man auch im Bereich der Verkehrsinfrastruktur. Seitdem wir wieder in Regierungsverantwortung sind, unterstützen die Kommunen beim Ausbau ihrer Verkehrsinfrastruktur wieder umfangreich. Die Kürzung des angesprochenen LGVFG-Förderprogramms, die von der grün-roten Landesregierung durchgeführt wurde, haben wir korrigiert. Diesen Weg gilt es weiter zu gehen“, so Teufel abschließend.