Stefan Teufel

Einer von uns. Einer für uns.
Ihr Landtagsabgeordneter.

Lebenshilfe Rottweil erhält Fördersumme in Höhe von 196.088 Euro

 

Die Lebenshilfe Rottweil erhält über das Investitionsförderprogramm für Behinderteneinrichtungen 2018 des Landes Baden-Württemberg für den Neubau eines Förder- und Betreuungsbereichs in Waldmössingen eine Landesförderung von 196.088 Euro.

 

Der Rottweiler Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel MdL, erklärt dazu: „Wir wollen Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen für die Zukunft sichern. Das bedeutet, gleichberechtigt am geistigen, sozialen, kulturellen, beruflichen und politischen Leben der Gesellschaft teilnehmen zu können. Dafür wollen wir die Rahmenbedingungen schaffen. Es war wichtig, dass wir auch Fördermittel für den Landkreis Rottweil abrufen konnten.“

 

In Übereinstimmung mit der UN-Behindertenrechtskonvention verfolgt das Förderprogramm des Landes das Ziel, in allen Stadt- und Landkreisen zu einer inklusiven und wohnortnahen Infrastruktur für Menschen mit Behinderungen beizutragen und damit deren gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen. Neben notwendigen Modernisierungen werden deshalb vor allem auch neue, gemeindeintegrierte Wohn- und Beschäftigungsstrukturen unterstützt. Dafür investiert das Land im Jahr 2018 insgesamt fast 18 Mio. Euro. „Wir achten jeden Menschen als einmalige und unverfügbare Person in allen Lebensphasen. Ein barrierefreies Gemeinwesen, selbstbestimmtes Wohnen, die Teilhabe am Arbeitsleben und das Recht auf lebenslanges Lernen sind zentrale Elemente unserer Politik für Menschen mit Behinderungen“, so Teufel abschließend.