Stefan Teufel

Einer von uns. Einer für uns.
Ihr Landtagsabgeordneter.

Teufel im Gespräch mit Bürgermeister Haas in Schiltach

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Rottweil, Stefan Teufel MdL, hat dem Bürgermeister von Schiltach, Thomas Haas, einen Vorortbesuch abgestattet. Die Stadt Schiltach ist mit ihren großen Arbeitgebern wie hansgrohe, VEGA und bbs eine Vorzeigegemeinde was die Arbeitsplätze und die Wirtschaftskraft anbelangt. Diese sind  mit den teilweise auch internationalen Unternehmen hervorragend aufgestellt sind. So bieten die Betriebe in Schiltach rund 3.800 Arbeitsplätze - bei knapp 4.000 Einwohnern. „Da muss es mit der Digitalisierung in der Fläche funktionieren“, so Teufel, der sich seit Jahren für den Ausbau des Breitbands stark macht. Der Bürgermeister ist in jeglichen Themen rührig unterwegs. Wie zum Beispiel bei der medizinischen Versorgung: mit dem Ärztehaus konnten einige Fachärzte gewonnen werden, was für die Bevölkerung in der Daseinsvorsorge einen enormen Mehrwert bedeutet. Im Gespräch mit dem Abgeordneten wurde u.a. auch das Thema „Wasser im Außenbereich“ sowie die Waldbrände im Schwarzwald angesprochen. Aufgrund der Dürreperioden wird zum einen das Wasser knapp, was an sich schon eine Herausforderung darstellt. Zum anderen kann diese Trockenheit auch zu Waldbränden führen, die sich nicht so einfach in den Griff bekommen lassen. „Die Thematik müssen wir im Rahmen des Katastrophenschutzes beleuchten“ sagte Teufel, der sich in Stuttgart darum kümmern will. Des Weiteren ging es um die Unterstützung der Höhenlandwirtschaft sowie die Offenhaltung der Landschaft. „Das müssen wir dringend angehen. Denn der Erhalt waldfreier Flächen ist die Lebensgrundlage vieler Pflanzen und Tiere und erhöht die Lebensqualität von uns Menschen“, so Teufel.  Ein guter Austausch, der regelmäßig stattfindet. Denn für den Landespolitiker gilt, gleiche Lebensverhältnisse in Stadt und Land sicherzustellen.