Stefan Teufel

Einer von uns. Einer für uns.
Ihr Landtagsabgeordneter.

Größte Schulsanierung in Rottweil beginnt - DHG erhält 1.682.000 € Landesförderung

Der Baubeginn des neuen DHG`s hat begonnen. Gemeinsam haben sich der Rottweiler Landtagsabgeordnete Stefan Teufel mit den Vertretern der Stadt Rottweil, Bürgermeister Dr. Christian Ruf und Leiter des Hochamts, Eric Fiss zu einem Gespräch mit der Schulleitung des DHG getroffen. Mit einer Gesamtinvestition von 13 Mio. Euro soll das Großprojekt in eilender Geschwindigkeit bis 2022 fertiggestellt werden. „Ich bin dankbar, dass das Land im Rahmen des Kommunalen Sanierungsfonds den gesamten Landkreis Rottweil mit 8,9 Mio. Euro unterstützt“, so Teufel.  Das DHG profitiert mit 1.682.000 Euro davon. Man könnte ins Schwärmen kommen, wenn man sich die Baupläne anschaut: durchdachtes Raumkonzept mit vielen Möglichkeiten des unterschiedlichen Arbeitens und Verweilens. Allerdings wird die Bauphase eine Herausforderung. Das sind sich die Verantwortlichen bewusst und hoffen auf Verständnis der Schüler und Eltern während der Bauphase. Für Teufel ist es ein Leuchtturm in der Schulstadt Rottweil: Die Landesmittel sind hier gut investiert. Die Stadt hat eine Mammutaufgabe zu bewältigen, die wir mit aller Kraft unterstützen müssen“, so Teufel. Weitere wichtige Themen, die intensiv diskutiert wurden, waren u.a. das G8/G9 mit all seinen Herausforderungen. Auch das Thema Schwimmfähigkeit ist auch noch an den weiterführenden Schulen ein Problem. Hier konnte Teufel auf seine Initiative verweisen, die er in seiner Fraktion derzeit erarbeitet. „Es ist mir ein Herzensanliegen, dass jedes Kind schwimmen kann“ so Teufel. Denn mit 40 Schwimmtoten im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg muss hier dringend etwas getan werden. Positiv bewertet wurde seitens des Schulleiters Stefan Maier, die Oberstufenreform, die in Nuancen noch verbessert werden könnte. Mit ein paar Hausaufgaben in der Tasche, verließ der Abgeordnete das sehr informative Gespräch in Richtung Stuttgart.