Stefan Teufel

Einer von uns. Einer für uns.
Ihr Landtagsabgeordneter.

Miteinander der Kulturen stärkt die Gesellschaft

Der stellvertretende Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion und Rottweiler Landtagsabgeordnete, Stefan Teufel unterstützt die Arbeit des Antisemitismusbeauftragten der Landesregierung Dr. Michael Blume. „Die Attacke in Halle war ein Anschlag auf unsere Werte, auf unser Grundgesetz, auf unsere demokratische Identität und auf unser friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft. Wir sehen gerade an der Synagoge in Rottweil, wie ein Miteinander der Kulturen unsere Gesellschaft bereichern kann. Dass sich Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland immer noch oder immer wieder bedroht fühlen müssen, ist unerträglich, und es fordert uns alle heraus. Der Kampf gegen den Antisemitismus in all seinen offenen, ja, auch in seinen versteckten Formen bleibt eine schmerzliche Notwendigkeit, auch ein dringendes Gebot aus historischer Verantwortung und aus schierer Menschlichkeit“, so Teufel weiter. Mit der Einrichtung der Synagoge und dem jüdischen Gemeindezentrum habe man an eine wichtige Tradition angeknüpft, da die Region um Rottweil schon lange Heimat für Juden gewesen sei. „Ich bin den Verantwortlichen um die Geschäftsführerin der Israelitischen Kultusgemeinde Rottweil/Villingen-Schwenningen, Tatjana Malafy, sehr dankbar für deren Tun und Handeln. Wir in der Region leben das Miteinander zwischen Juden und Christen“, so der Abgeordnete weiter. „Wir müssen weiter daran arbeiten, dass sich jüdisches Leben in Baden-Württemberg selbstbewusst entfalten kann, und wir wollen, dass das jederzeit und überall frei und vor allem unbedrängt geschieht“, so Teufel abschließend.