Stefan Teufel

Einer von uns. Einer für uns.
Ihr Landtagsabgeordneter.

Teufel im Dialog mit dem DRK - Helfer vor Ort leisten wertvolle Arbeit im gesamten Kreis

Das Deutsche Rote Kreuz mit all seinen freiwilligen Helferinnen und Helfern aus dem gesamten Landkreis war mit einem Informationszelt beim Turmfest in Rottweil dabei. Diese Gelegenheit nutzte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel MdL um mit den vielen Ehrenamtlichen ins Gespräch zu kommen.

Teufel dankte in seinem Dialog für die wertvolle und unverzichtbare Arbeit. „Unsere Gesellschaft ohne Ihr Engagement wäre nicht vorstellbar“, so Teufel und verwies auf die vielen Stunden, die die Freiwilligen auch im Rahmen der Aktion „Helfer vor Ort“ leisteten.

Michael Häring, Kreisbereitschaftsleiter des DRK Rottweil, berichtete eindrucksvoll über die Arbeit und des nachvollziehbaren Wunsches nach Schaffung einer rechtlichen Grundlage für die Tätigkeit. Eine solche wurde bereits mit der letzten Novellierung des Rettungsdienstgesetzes Baden-Württemberg geschaffen (§ 10b RDG).  „Zusätzlich hat das Innenministerium eine Rechtsverordnung erarbeitet, die hierzu ergänzende Detailregelungen trifft. Diese befindet sich derzeit im Anhörungsverfahren“, so Teufel und freut sich über weitere Ergänzungspunkte, die er aus dem Gespräch gerne mit nach Stuttgart ins Gremium nimmt.

Die RVO enthält neben Regelungen unter anderem zu Organisation, Ausstattung, Einsatzindikation und Ausbildung auch eine Regelung zur Nutzung von Sonder- und Wegerechten durch Helfer-vor-Ort im Einsatz.