Stefan Teufel

Einer von uns. Einer für uns.
Ihr Landtagsabgeordneter.

Landesfamilienpass jetzt beantragen

Der Rottweiler Landtagabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel, weist Familien gerade jetzt in den Sommerferien auf den Landesfamilienpass hin. „Schon seit 40 Jahren gibt es in Baden-Württemberg den Landesfamilienpass und die dazugehörige Gutscheinkarte. Unsere Familien im Land werden dadurch gut unterstützt: zahlreiche Staatliche Schlösser, Gärten und Museen, kommunale Einrichtungen sowie eine Reihe von nichtstaatlichen Einrichtungen besuchen sie kostenlos oder zu deutlich reduzierten Preisen. Seit diesem Jahr ist der Landesfamilienpass noch flexibler einsetzbar: Wenn weitere Begleitpersonen im Pass eingetragen sind, können auch sie gemeinsam mit den Kindern die volle Vergünstigung nutzen“, erklärt Teufel.

 

Gerade für die Familien im Landkreis Rottweil sei auch ein Tagesausflug in das Porsche-Museum in Stuttgart oder in den Europapark sehr interessant. „Hier greift der Familienpass mit vergünstigten Preisen. Das Kloster Alpirsbach oder die Römische Badruine Hüfingen gehören zur Kategorie Staatliche Schlösser und Museen, welche per Familienpass günstig oder kostenlos besucht werden können“, führt Teufel nur einige Ausflugsziele an.

 

Einen Landesfamilienpass können Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern (auch Pflege- oder Adoptivkinder) erhalten, wenn diese zusammen mit ihren Eltern in einem Haushalt leben. Alleinerziehende erhalten den Landesfamilienpass schon bei einem kindergeldberechtigenden Kind, wenn sie mit diesem zusammen in einem Haushalt leben. Ebenso erhalten Familien den Landesfamilienpass schon ab einem Kind, wenn sie mit einem schwer behinderten Kind zusammenleben, den Kinderzuschlag, Leistungen nach dem SGB II oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) beziehen. „Den Landesfamilienpass und die dazugehörige Gutscheinkarte erhält man auf Antrag beim Bürgermeisteramt. Dort gibt es auch weitere Auskünfte über eventuelle kommunale Familienpässe und -ermäßigungen. Baden-Württemberg ist so vielfältig, ich kann nur jedem raten, die Sommerferien für Aktivitäten in der Region zu nutzen“ so Teufel.